Ergebnisse der Mitglieder Umfrage im Österreichischen Erwerbsimkerbund

Wichtige Anregungen für die Ausgestaltung der künftigen Arbeit des ÖEIB.

Präsentation ÖEIB-Mitglieder Umfrage durch Ulrich Lanzer Präsentation ÖEIB-Mitglieder Umfrage durch Ulrich Lanzer Präsentation ÖEIB-Mitglieder Umfrage durch Ulrich Lanzer
© Peter Frühwirth
Die Themenkreise Kilmawandel, Vermarktung und Schädlinge & Pestizide sind nach Auffassung der Mitglieder die größten Herausforderungen, die in den kommenden 10 Jahren auf die Erwerbsimkerei zukommen.
Für den Einzelbetrieb sind es vor allem die Themen Öffentlichkeitsarbeit, betriebsinterne Überlegungen und Bienengesundheit, die in den kommenden Jahren erwartet werden.

Die Mitglieder haben 4 Hauptanliegen formuliert, für sich ihr Erwerbsimkerbund einsetzen soll:
1. Bessere Vertretung der Erwerbsimker durch die Landwirtschaftskammer.
2. Eintreten für mehr Transparenz am österreichischen Honigmarkt.
3. Mitarbeit bei den Lehrplänen für Imker-Facharbeiter- und Meister.
4. Förderung der Zusammenarbeit unter den Mitgliedern des ÖEIB.

Den Vortrag von Ulrich Lanzer anläßlich der ÖEIB-Fachtagung 2020 können Sie sich hier herunterladen.

Mit über 200 Mitgliedern, die sich an der Umfrage beteiligt haben, sind die Ergebnisse repräsentativ und haben einen hohen Wert für die Ausgestaltung der Arbeit des Vorstandes des ÖEIB in den kommenden Jahren.
Vielen Dank an Ulrich Lanzer für die Bereitstellung seiner Ressourcen und seiner Kompetenzen zur erfolgreichen Durchführung und Auswertung der Mitglieder Umfrage 2019!
Empfehlen Drucken