Der Kleine Beutenkäfer - Anlass zum Überdenken von Betriebsweisen und Arbeitsprozessen

In diesem Aufsatz wird versucht, einzelne Elemente der Völkerführung und des Betriebsmanagements im Hinblick auf den Kleinen Beutenkäfer zu hinterfragen.

Der Kleine Beutenkäfer Der Kleine Beutenkäfer Der Kleine Beutenkäfer
© CVUA Freiburg
Das Eindringen des Kleinen Beutenkäfers in Süditalien, dessen Herd bis heute nicht als erloschen erklärt werden kann, droht sich - nach der Varroamilbe - zu einem neuerlichen Systembruch für die Imkerei in Europa zu entwickeln. Wer die Gefahr kennt und die möglichen Schwachpunkte im Betrieb analysiert hat, kennt auch seinen Handlungsbedarf, kann anstehende Entscheidungen und/oder Investitionen darauf ausrichten und hat gute Chancen aus diesem erwarteten Systembruch gestärkt hervorzugehen.
Dieser Beitrag versucht, dazu eine Hilfestellung anzubieten. Siehe Download unten.
Autor:
Frühwirth
Empfehlen Drucken