Die Linde - Baum des Jahres 2021

Dem wichtigen Bienenbaum "Linde" wurde mit der Kür zum Baum des Jahres 2021 eine große Ehre zuteil!

Kapelle unter Sommerlinden Kapelle unter Sommerlinden Kapelle unter Sommerlinden
Kapelle unter Sommerlinden bei Siegharting. © Die Hochland Imker
"... da steht ein Lindenbaum: Ich träumt’ in seinem Schatten So manchen süßen Traum."
Wer kennt es nicht, das bekannte Volkslied in der populären Bearbeitung der Schubertschen Vertonung durch Friedrich Silcher.
Blühende Linden begeistern noch heute die Menschen, wenn sie weithin duftet und es wie in einem Bienenschwarm darin summt. Für uns Imker bringt sie einen typischen und hoch-aromatischen Honig. Die etwas später blühende Winterlinde prägt viele Sommerblütenhonige in unserem Land.

Die Linde ist altes Kulturgut in Europa

Biene auf Blüte der Winterlinde Biene auf Blüte der Winterlinde Biene auf Blüte der Winterlinde
© Die Hochland Imker
Die Linde ist auch als „Gerichtsbaum“ oder „Gerichtslinde“ bekannt. Unter dem „linden“ Baum erwartete sich das Volk gerechte und zugleich verständnisvolle Urteile. In Liedgut, Gebräuchen oder Urkunden ist dies überliefert. In vielen alten Urkunden wird das Gericht unter der Linde Judicum sub tilia erwähnt, das bis noch bis Ende des 18. Jahrhunderts praktiziert wurde. Dem lag die Annahme zugrunde, die Linde als heilig verehrter Baum würde helfen, die Wahrheit zu erfahren.
Pflanzen wir wieder Linden! An Wegrändern, an Kreuzungen, bei Marterln und kleinen Kapellen. Damit sich auch unsere Kinder und Enkelkinder am Duft und am Summen erfreuen können.