Die Quintessenz des Honigs

Aus dem Honig schöpfen die Bienen ihre Kraft. Diese Kraft und die sie umgebenden Düfte und Aromen destillieren wir zu unserem Hochland-Honigbrand. Er ist die Quintessenz - die Seele - des Honigs.

Biene auf Brombeerblüte Biene auf Brombeerblüte Biene auf Brombeerblüte
© Die Hochland Imker
Im Honig liegt die Kraft der Sonne. Die Blüten bieten die Energie der Sonne in Form von zuckerreichem Nektar der Honigbiene an. Die Bienen wandeln ihn zu leicht verdaulichem Fruchtzucker und Traubenzucker um und, reichern den entstehenden Honig mit Enzymen an. Aus dem Honig schöpfen die Bienen ihre Kraft.

Die Seele des Honigs spürbar machen

Diese Kraft und die sie umgebenden Düfte und Aromen destillieren wir zu unserem Hochland-Honigbrand. Er ist die Quintessenz - die Seele - des Honigs. Im Hochland-Honigbrand liegt die Kraft der Sonne in ihrer reinsten Form.
Für das Destillieren verwenden wir nur Blütenhonig mit einem besonders ausdrucksstarkem Duftbukett. Je nach Jahrgang können das sein: der seltene Löwenzahnhonig aus der Lage Falkenstein, Sommerblütenhonig mit Linde aus der Lage Am Weinweg oder auch Spätsommer-Blütenhonig mit Brombeere, Faulbaum und etwas Honigtau.
Diese Honige werden sorgfältig zu Honigwein vergoren, das heisst, wir lassen die Zuckerarten des Honigs zu Alkohol umwandeln. Ein gewisses Geheimnis liegt in der richtigen Wahl der Hefe. Sie soll die verschiedenen Zuckerarten des Honigs möglichst vollständig in Alkohol umsetzen und andererseits sich geschmacksneutral verhalten, um die typischen Aromen des Honigs voll und rein zur Geltung kommen zu lassen.
Empfehlen Drucken