Nest der Hornisse hoch oben im Baum

Auf den ersten Blick leicht zu verwechseln mit einem Nest der Asiatischen Hornisse, Vespa velutina.

Nest der Hornisse in einem Baum Nest der Hornisse in einem Baum Nest der Hornisse in einem Baum
© Peter Frühwirth
Ein Nest der Asiatischen Hornisse, Vespa velutina, war der erste Gedanke, als dieses Nest in der Gemeinde Pfarrkirchen im Mühlkreis, Oberösterreich, gesichtet wurde. Vor allem weil unsere heimische Hornisse, Vespa crabro, ihre Nester eigentlich in Hohlräumen und geschützten Nischen errichtet. Nur sehr selten frei hängend in Bäumen.
Irritiert hat auch, dass einzelne Tier nicht durch das untere Ende des Nestes ein- und ausgeflogen sind, sondern offenbare im oberen Drittel des Nestes ihre Flugöffnung hatten (wie es bei der Vespa velutina der Fall ist).
Mein Freund Mag. Fritz Gusenleitner konnte allerdings Entwarnung geben. Aufgrund der Bilder hat er dieses Nest eindeutig der heimischen Hornisse zugeordnet (siehe nächstes Foto).
Hornisse am Nest Hornisse am Nest Hornisse am Nest
© Peter Frühwirth
Das untere Ende des Nestes wurde vermutlich während eines Sturmes von einem darunter befindlichen Ast aufgerissen. Zufällig saß dort eine Hornisse, die mit einem Teleobjektiv gut erfasst werden konnte. Damit war klar, dass es nicht die Vespa velutina ist.

Habitat des gefundenen Hornissennestes

Lage des Hornissennestes im Baum Lage des Hornissennestes im Baum Lage des Hornissennestes im Baum
© Peter Frühwirth
Dieses Nest haben die Hornissen (vespa crabro) in ca. 7 Meter Höhe im oberen Bereich eines Mostbirnbaumes (Speckbirne) gebaut (Pfeil, im Kreis). Auf den ersten Blick schaut es aus wie das Nest der Asiatischen Hornisse, Vespa velutina.

Literatur und Links zu Vespa velutina (Asiatische Hornisse)

Im Netz gibt es eine Unmenge an Informationen zur Asiatischen Hornisse. Unten finden Sie eine Auswahl an Dokumenten und weiterführenden Links.
Die Links wurden am 12. Oktober 2021 auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft.

Downloads