Die Idee

Traditionelle Naturprodukte innovativ veredeln

Die Hochland Imker in Altenhof.jpg Die Hochland Imker in Altenhof.jpg Die Hochland Imker in Altenhof.jpg
© Otto
Nach Abschluss des Engagements im OÖ. Landesverband für Bienenzucht im Frühjahr 2004 wollten wir in unserer Familie den bisher geführten Imkereibetrieb auf neue Füße stellen. Eine Imkerei im Ausmaß von rund 30 Völkern hatte aus wirtschaftlicher Sicht nicht wirklich eine Zukunft. Eine Imkerei in dieser Größenordnung hat keinen reinen Freizeitcharakter mehr. Bei dieser Völkerzahl sind trotzdem schon gezielte Strategien zur Produktentwicklung und Produktdiversifizierung sowie zur Vermarktung notwendig, die jedoch in keiner Relation zur Größe der Imkerei stehen. In den ersten 4 Jahren hat unser Freund Christian Boigenzahn - er imkert im Waldviertel - am Aufbau des Betriebes mitgearbeitet.
Für uns war die Gründung einer Firma und die Anmeldung der Imkerei als landwirtschaftlicher Betrieb die Grundlage für eine wirtschaftlich sinnvolle und nachhaltige Betriebsführung und Vermarktung. Im Vordergrund steht nicht die Ausweitung des Völkerbestandes, sondern eine, unserer Philosophie entsprechende, innovative Produktentwicklung mit einer Vermarktung, die Rücksicht auf die im Nebenerwerb geführte Imkerei nimmt.
Nachdem Honig (und die anderen gängigen Urprodukte in der Imkerei) als "Allerweltsprodukte" eingestuft werden können, haben wir die Produkt- und Vermarktungsstrategien unter das Motto "Alles vermarkten mit Honig" gestellt.

Vom Donautal zum Böhmerwald

Wir haben das Glück, in einer einmaligen Region leben und imkern zu dürfen. Schlichtheit und Ehrlichkeit sind Wesenszüge des Granithochlandes des Mühlviertels zwischen Donautal und Böhmerwald. Diese Werte wollen wir in den Hochland Imker-Spezialitäten zum Ausdruck bringen, indem wir unser ganzes Können und unsere Liebe in die Arbeit mit den Bienen und in die Veredelung der Bienenprodukte hineinlegen. Darum auch unser Leitspruch "Honig einfach gut".