Von Schmetterlingen und Wildbienen

Auch wenn die Tage kürzer werden und kühle Nächte im Hochland einziehen, so lockt doch die warme Herbstsonne noch viele Insekten zu den letzten Blüten des Jahres.

Der Kleine Feuerfalter

Kleiner Feuerfalter.jpg Kleiner Feuerfalter.jpg Kleiner Feuerfalter.jpg
Kleine Feuerfalter © Die Hochland Imker
Eifrig saugt der Kleine Feuerfalter den Nektar aus den kleinen Blüten der Kanadischen Goldrute um sich für die Überwinterung zu stärken.

Die Auen-Blutbiene

Auen-Blutbiene Auen-Blutbiene Auen-Blutbiene
Auen-Blutbiene © Die Hochland-Biene
Die auffällig gefärbte Auen-Blutbiene ist eine Wildbienenart, mit sehr spezieller Lebensweise: Sie legt ihre Eier in andere Wildbienen-Nester und zählt daher zur Gruppe der Kuckucksbienen.

Die Acker-Hummel

Ackerhummel auf Rotklee.jpg Ackerhummel auf Rotklee.jpg Ackerhummel auf Rotklee.jpg
Acker-Hummel © Die Hochland Imker
Mit ihrem langen Rüssel holt sich die Acker-Hummel den Nektar aus den langen Blütenkelchen es Wiesen-Rotklees.
Autor:
Frühwirth
Empfehlen Drucken